Contemporary Art
Tatiana Urban: Strassbergen

Tatiana Urban – PHYTOPOETIK

Ausstellung verlängert bis zum 15. Mai 2021!

 

Liebe Freunde der Galerie, wir verlängern die Ausstellung PHYTOPOETIK! Noch bis zum 15. Mai 2021 haben Sie Gelegenheit, die Arbeiten der Malerin Tatiana Urban anzuschauen – leider nach wie vor nur durch die Schaufenster und auf unserer Website, Facebook und Instagram, aber nun auch, dank der freundlichen Unterstützung der Stiftung Kunstfonds , in unserer virtuellen Galerie:

 

Natürlich stehen wir Ihnen weiterhin telefonisch und digital zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 0151-50404554 oder info@galerie-maurer.com. Gern lassen wir Ihnen Informationen zu unseren Ausstellungen, unseren Künstlern und ihren Werken zukommen und liefern Ihnen auch gewünschte Kunstwerke nach Hause.

FAZ-Artikel zur Ausstellung

Leporello zur aktuellen Ausstellung PHYTOPOETIK

 

 

Tatiana Urban 

2002 Studium der Visuellen Kommunikation an der HfG Offenbach mit dem Schwerpunkt freie Kunst/Malerei

2008 Diplom der freien Kunst (Malerei) bei Prof. Adam Jankowski, HfG Offenbach/Main

Lebt und arbeitet in Frankfurt am Main und an der hessischen Bergstraße

„Meine Malereien sind Ausdruck eines vielgestaltigen Naturbildes, in dem der prozesshafte, transformative Charakter der Natur ebenso eine Rolle spielt wie auch faszinierende neue Erkenntnisse zur Funktionsweise von Pflanzengesellschaften. Einfluss auf meine Naturdarstellung haben aber auch die artifizielle Durchdringung der Natur und ihrer Abbilder sowie die wachsenden Möglichkeiten der digitalen und physischen Manipulation. So entstehen meine zwischen Abstraktion und Figuration pendelnden Bildwelten, in denen erkennbare Naturelemente auf undefinierbare Formen treffen und sich zu schwebenden, dynamischen Landschaften und Naturkompositionen verbinden. In meinen Bildern ist grundsätzlich nicht die Darstellung eines bestimmten Resultats entscheidend sondern der Prozess der Veränderung, Auflösung und Neuordnung. Dieser enthält für mich immer auch Aspekte des Zufalls und des Chaos, die in meiner Malerei generell stark zum Ausdruck kommen.“ (Tatiana Urban)